Über 12.000€ von der Schule An der Isebek

 

Vor Kurzem erhielten wir eine Einladung von der Schule An der Isebek. Die Grundschule hatte eine Projektwoche rund um das Thema Kenia veranstaltet. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich mit den Lebensumständen vor Ort, der Tierwelt, probierten kenianisches Essen, und vieles mehr... Auch ein Spendenlauf zu Gunsten unseres Vereins wurde organisiert. Zum Abschluss der Woche wollte nun also unser Gründer, Philip Oprong Spenner, ein paar Worte an die Kinder richten.

 

So viel wussten wir - und dann kam die Riesen-Überraschung! Die Schülerinnen und Schüler hatten für uns ein regelrechtes Trommelkonzert einstudiert. Mit tosendem Beifall wurden wir begrüßt. Und dann überreichten sie uns gleich mehrere Schecks: Über 12.000€ waren insgesamt gespendet worden! Mit dieser Summe hatte wohl niemand rechnen können.

 

Vielen Dank an alle Beteiligten!

 

In der Praxis bedeutet dies, dass mindestens fünf weitere Kinder in Kenia die weiterführende Schule besuchen können. Mit dieser Spende ist ihnen der sorglose Schulbesuch gesichert - bis zum Schulabschluss! Wir sind berührt von dieser Summe, aber vor allem von dem Engagement, das hier gezeigt wurde. Es sind solche Aktionen und Begnungen, die uns Hoffnung für die Zukunft aller Kinder geben.

 

Weitere Informationen zu dem, was die Schülerinnen und Schüler in ihrer Projektwoche gemacht haben, finden Sie hier.