Initiative

Transparente

Zivilgesellschaft

Zuletzt aktualisiert am 05.06.2017


Obwohl gemeinnützige Organisationen in Deutschland eine Auskunftspflicht gegenüber dem

Finanzamt haben, gibt es bis heute kein einheitliches Format, in dem wichtige Informationen

der Öffentlichkeit gegenüber dargelegt werden. 

Für Kanduyi Children e.V. spielt Transparenz und Vertrauen eine zentrale Rolle, weshalb wir mit dieser freiwilligen Selbsterklärung transparent alle Vereinsangelegenheiten darstellen möchten.   

Transparency International Deutschland e. V. hat dazu die Initiative Transparente Zivilgesellschaft (ITZ) etabliert, die zehn grundlegende Punkte definiert, die zur einheitlichen, transparenten Darstellung von Tätigkeiten für das Gemeinwohl beitragen.

 

WIR VERPFLICHTEN UNS ZU TRANSPARENZ!

 

Wir, Kanduyi Children e.V., verpflichten uns, die nachstehend aufgeführten Informationen der

Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, indem wir sie leicht auffindbar auf unsere Website stellen. Gleichzeitig rufen wir Bürger und andere Organisationen dazu auf, von dem Informationsangebot Gebrauch zu machen und eventuell ebenfalls die Selbstverpflichtungserklärung zu unterzeichnen.

INFORMATIONEN  ZUR SelbstverpflICHTUNG:


1 KEY FACTS

 

Name:

Kanduyi Children e.V.

 

Sitz: Kohlmeisenstieg 27a, 22399 Hamburg

 

Anschrift:

info@kanduyi-children.org

 

Gründungsjahr: 2007

 

Eingetragener Verein beim Amtsgericht / Vereinsregister Hamburg

 

Registernummer: 19607

 

 

2 SATZUNG & ZIELE

 

Mehr über unsere Ziele und Leitgedanken erfahren Sie hier.

Unsere vollständige, aktuelle Satzung steht Ihnen nachfolgend zum Download zur Verfügung: 

 

Download
Satzung Kanduyi Children e.V.
Satzung_Kanduyi_Children_eV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 294.1 KB

Da Kanduyi Children e.V. fördernd für Schülerinnen und Schüler tätig ist, möchten wir an dieser Stelle kurz unsere Förder-Kriterien zusammenfassen. Unser Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen aus dem Westen Kenias, insbesondere in Bungoma County und Kitale. Jedes Kind, das die Primary School mit einem angemessenen Ergebnis abgeschlossen hat und sich einen Besuch der Secondary School unter keinen Umständen leisten kann, kann sich auf eine Förderung bewerben. Als „angemessenes Ergebnis“ verstehen wir das Erreichen einer Mindestpunktzahl, die eine geringe Hürde darstellt, aber erfahrungsgemäß nötig ist, um sicherzugehen, dass den Anforderungen der Secondary School standgehalten wird. Die Bewerbung muss i.d.R. einen Brief der Schülerin oder des Schülers, der Schule, der Lehrenden sowie weitere Empfehlungsschreiben und gesetzliche Nachweise enthalten.

  

Um die Bedürftigkeit zu überprüfen schauen sich unsere Mitarbeiter vor Ort die Lebensumstände der Kinder persönlich an und führen Gespräche mit ihnen, ihren Verwandten, Nachbarn und ggf. anderen Betreuenden. Anschließend werden die Bewerberinnen und Bewerber in eine Warteliste eingetragen. Von dieser wählt später ein Computerprogramm zufällig die neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten aus. Die Anzahl hängt von den finanziellen Mitteln ab, die uns zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung stehen. In jedem Fall handelt es sich um 50% Mädchen und 50% Jungen.



3 ANERKENNUNG ALS STEUERBEGÜNSTIGTE GEMEINNÜTZIGE KÖRPERSCHAFT

 

Kanduyi Children e.V. ist nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftssteuer sowie nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit, da die Organisation ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten, gemeinnützigen Zwecken dient. Diese Angaben entsprechen dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamts Hamburg-Nord (Steuernummer 17/430/13715) vom 26.10.2015.

 

Unseren aktuellen Freistellungsbescheid finden sie hier als Scan:

Download
Freistellungsbescheid Kanduyi Children e.V.
Freistellungsbescheid_Kanduyi_Children_e
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

ENTSCHEIDUNGS-TRÄGER

 

Die vollständigen Namen und Funktionen wesentlicher Entscheidungsträger des Kanduyi Children e.V. finden Sie hier.

JAHRESBERICHT

 

Eine Zusammenfassung unserer Tätigkeiten im Jahr 2015 und Jahr 2016 ist hier zu finden.



PERSONALSTRUKTUR

 

Angaben zur Personalstruktur: Seit Juli 2016 ist Pia Röpke als geringfügig Beschäftigte für Kanduyi Children e.V. tätig. Ihr Gehalt wird von den zweckgebundenen Mitteln für Verwaltungsaufgaben gedeckt - es werden keine allgemeine Spenden an Kanduyi Children e.V. für Mitarbeiter in Deutschland verwendet. Alle anderen beteiligten Personen sind ehrenamtliche Mitarbeiter, die Gesamtzahl beläuft sich derzeit auf acht (Stand November 2016).


7 & 8 MITTELHERKUNFT & -VERWENDUNG

 

Kanduyi Children e.V. finanziert sich zum Großteil über kleine private Spenden - Nachfolgend ein Überblick über die Herkunft und Verwendung unserer Mittel, entsprechend dem ITZ-Leitfaden sowie dem von uns beim Finanzamt eingereichten Rechnungsabschluss für das Jahr 2015 und 2016. 

Kanduyi Children e.V. erhebt keine Mitgliedsbeiträge.

 

Weitere Informationen zur Verwendung der Mittel in Kenia finden Sie hier in unseren Jahresberichten. 


9 GESELLSCHAFTSRECHTLICHE VERBUNDENHEIT MIT DRITTEN

 

Um eine partnerschaftliche, effiziente Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Freiwilligen vor Ort zu garantieren, gründete Kanduyi Children e.V. im Mai 2013 die Bungoma-Hamburg-Foundation in Kenia. Die BHF ist eine eingetragene Charity-Organisation nach kenianischem Recht und in der operativen Tätigkeit an Kanduyi Children e.V. weisungsgebunden. Ihre englischsprachige Satzung steht hier zur Einsicht zur Verfügung. Philip Oprong Spenner, Matthias Müller und Lara Frisch sind in beiden Organisationen Mitglieder des Vorstands.

 

Weitere Informationen dazu finden Sie auch hier.


10 GROSS-SPENDEN

 

Nach den Leitlinien der Initiative Transparente Zivilgesellschaft ist an dieser Stelle Auskunft über juristische und natürliche Personen zu geben, deren jährliche Zuwendungen mehr als zehn Prozent unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachen. Im Fall von Kanduyi Children e.V. trifft dies auf keine einzelne juristische oder natürliche Person zu.

 

Es sind die zahlreichen Zuwendungen in unterschiedlichsten Höhen und von verschiedensten Personen, die unsere Arbeit möglich machen. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für jede einzelne von ihnen bedanken.

 

Bei Fragen oder für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an Pia Röpke unter pia.roepke@kanduyi-children.org.